Terminkalender

Verbundenheit

Friedenskultur – Verbundenheit

Sonntag, 18.09.2022 von 15:00–18:00 Uhr 

Stadtensemble und Kulturquartier präsentieren zum Friedenskulturmonat 2022 den „Monolog über die Freiheit“ und „Fakten. Fagden. Vakten.“ sowie ein Instrumentalkonzert mit der „Aktion Friedensbilder“.

“Ihr seid Gefangene eurer eigenen Erzählungen. Gefangene eurer Rachsucht, die sich an euch selbst rächt, so unstillbar wie sie ist.” Cornelia Kupferschmid und Carola v. Seckendorff (Stadtensemble Münster) sprechen den Text „Monolog über die Freiheit“ von Carolin Emcke, Autorin, Publizistin und Friedenspreisträgerin des Deutschen Buchhandels 2016. Er zeigt, wie unfrei diejenigen sind, von denen Rassismus und Ausgrenzung ausgehen.

Und:
„Leben wir tatsächlich in postfaktischen Zeiten? Haben wir uns wirklich schon vom Konzept der Wahrheit verabschiedet, zugunsten eines Lebens in Blasen aus „gefühlten Wahrheiten“? Oder war das eigentlich schon immer so? „Fakten. Fagden. Vakten.“ von Christoph Tiemann (Stadtensemble Münster) zeigt, was passiert, wenn wir das Schwarz-Weiß-Denken verlassen und eine komplexere Welt hinter den Normen erkunden? Die Irritation über den Verlust traditioneller Denkmuster steigt. Politische Extreme erstarken. Wir erleben eine herausfordernde Zeit für die Demokratie.“

Die einleitenden Monologe des Stadtensembles Münster verdeutlichen zwei aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen, die einer friedlichen Welt scheinbar massiv entgegenstehen. Letztlich lässt sich Frieden aber immer nur in uns selbst ergründen.

Das Kulturquartier steht für einen Ort der Begegnung, der Menschlichkeit und des freundlichen Miteinander, um Menschen zu inspirieren, zu begeistern und zu befähigen, ihre eigene Kreativität zu entwickeln.

Die „Aktion Friedensbilder“ von Frank Oldengott (Kulturquartier Münster) verbindet Motive des Kulturquartier-Gartens mit grundlegenden Friedensbegriffen. Begleitet von einem Handpan-Konzert von Jochen Metze schafft sie Zeit für Besinnung, Reflexion und Verbundenheit.

Beginn ist um 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, der Eintritt ist frei!

Nils Kercher Trio

Zum Vergößern anklicken. © Jürgen Weiland

So, 14.08.’22: Kercher Trio – „Ecstatic Pilgrims“

18:00 Uhr, Einlass 17:30 Uhr

Zwei Mal schon waren Nils Kercher und Kira Kaipainen zu Gast im Kulturquartier; wir haben die Konzertabende noch in wunderbarer Erinnerung. Dieses Mal bringen sie einen weiteren Musiker aus dem hohen Norden mit, Hale Heikkilä!

Der Sänger und Songwriter Nils Kercher ist immer ganz eigene Wege gegangen. In seinen ausgefeilten, dabei schlicht und klar arrangierten Songs singt er von den großen und kleinen Themen des Menschseins, mit einer Stimme, die manchmal transparent und verletzlich durch den Raum schwebt, dann wieder wild und erdig auf kraftvollen Rhythmen tanzt. Die Texte stammen meist aus der Feder von Kira Kaipainen, die die Songs mit Balafon und Gesang bereichert.

Auf seiner Skandinavien-Tournee im Sommer letzten Jahres spielte das Duo erstmals mit dem Cellisten Hale Heikkilä. Mit natürlicher und spielerischer Leichtigkeit bewegen die drei Musiker*innen sich zwischen Gitarrensounds, Cello, treibender Percussion und dem hypnotischen Klang der Kora, einer 21-saitigen afrikanischen Harfe.

www.nilskercher.de

„… Gänsehaut … zeitlos schön … Nils Kercher verfügt über eine faszinierende, individuell-musikalische Handschrift, die ihn als einen der herausragenden, sich nicht auf Genre festgelegten, Künstler auszeichnet. Träumerische Stimmungen treffen auf großartig gestaltete Dynamik“ (Rocktimes 3/2020)
„… kosmopolitisch geschickt zwischen einem Paul Simon, Youssou N’Dour und Peter Gabriel …“ (Musikreviews 3/2020)

Nils Kercher: vocals / guitar / kora (westafrikanische Harfe)
Kira Kaipainen: vocals / percussion / balafon
Hale Heikkilä: cello / piano / vocals

Tickets: Abendkasse 22,- € / erm. 14,- €
Vorverkauf: 18,- € / erm. 10,- € zzgl. VVK-Gebühr auf www.localticketing.de

Zeltfestival 2022 Veranstaltung

28.07. bis 05.08.: Zeltfestival 2022

Das Zeltfestival 2019 war einfach zu großartig – deshalb gibt’s 2022 eine Neuauflage!

Das Programm ist ein herrliches Potpourrie aus Irish-Follk Punk, Kabarett, Jubiläums-Quartierbühne (Eintritt frei!), DJaying (inkl. Liveübertragung auf Radio Q), Lesungen, Figurentheater …

Alles Infos findet ihr auf der Festival-Seite www.zeltfestival-muenster.de

Der Ticketvorverkauf läuft auf www.localticketing.de